Header Historie und Entwicklung

Historie und Entwicklung




1833 Gründung Metallwarenfabrik
Tappe + Cosack
Theodor Cosack

1833 gründeten die Brüder Theodor und Egon Cosack gemeinsam mit Gottlieb Tappe die Metallwarenfabrik Tappe + Cosack in Neheim. 1848 folgte die Gründung der ersten deutschen Leuchtenfabrik, Gebrüder Cosack, sowie wenige Jahre später die Gründung einer Tiegelgießerei.



1921 Gründung der Cosack´schen
Kartonagenfabrik
Firmengründer Adolf Cosack der Zweite

1921 gründete Adolf II. Cosack, Enkel des Gründers Theodor die Cosack´sche Kartonagenfabrik in Vosswinkel bei Neheim zur Verpackung der eigenen Produkte. Wegen der Vielfältigkeit der hergestellten Waren musste eine flexibel anwendbare Verpackungsweise gewählt werden.



1947 Neue Geschäftsleitung durch
Carl-Willy Kleine-Cosack
no-img

In den folgenden Jahrzehnten wurde der Spielraum von Anforderungen und Möglichkeiten immer größer. Deshalb traf Carl-Willy Kleine-Cosack, der die Geschäftsführung 1947 von seinem Schwiegervater übernommen hatte, eine bis heute richtungsweisende Entscheidung – die Umstellung von Buch- auf Offsetdruck.



1973 Generations- und Ortswechsel
Luftbild Cosack 2014

1973 übernahm sein Sohn Peter Kleine-Cosack die Geschäftsführung und entschied, dass Unternehmen von der Cosack-Gruppe zu trennen. Zu Beginn der 80er Jahre wurde das neu erbaute Firmengelände im Neheimer Industriegebiet Bergheim bezogen. Der Umzug schuf nun auch die räumlichen Möglichkeiten zur Expansion sowie die Schaffung eines Fabriklayouts, welches zeitgemäße, industrielle Fertigungsabläufe ermöglichte.



2018 Entwicklung und Zukunftsaussichten
Firmengebäude 2012

Der Name Cosack steht seit den 80er Jahren für moderne Technologie gekoppelt mit zeitgemäßen Organisationsformen und der ständigen Bereitschaft zum Wandel.

Persönlich. Fachlich. Technologisch. Zuverlässig. Als  Unternehmen verstehen wir uns als Brücke in die Zukunft mit starker Bindung an bodenständige Werte wie Loyalität, Vertrauen und Gemeinschaft.

Generationswechsel

Mit Wirkung zum 1. Juli 2018 übernahm Herr Patrick Kleine-Cosack die Position des Geschäftsführers von seinem Vater Peter Kleine-Cosack, der gleichzeitig aus der Geschäftsführung ausscheidet.Herr Peter Kleine-Cosack, der die Geschicke der Firma seit 1973 erfolgreich gelenkt hat, kann auf eine beeindruckende Unternehmerleistung zurückschauen. Ihm ist es durch maßgebliche Weichenstellungen gelungen, aus einem ehemals handwerklich orientierten Betrieb ein hoch industrialisiertes Unternehmen zu entwickeln. In die 45-jährige Geschäftsführertätigkeit von Herrn Peter Kleine-Cosack fielen unter anderen für die Zukunft des Unternehmens ausschlaggebende Trennung von der Cosack-Firmengruppe im Jahr 1973, sowie der Neubau des Werkes auf der grünen Wiese 1982.Die Geschäftsführung verantworten nun Herr Patrick Kleine-Cosack gemeinsam mit Herrn Jürgen Kocks, der schon seit 2006 als Geschäftsführer für Cosack tätig ist.Herr Peter Kleine-Cosack steht dem Unternehmen weiterhin als Ratgeber zur Verfügung. 

 



Historie - Übersicht